Michael Lapper

Büro und Werkstatt für Kunst

Die Farben der Gemeinde

Glasinstallation

Sophienkirche Messestadt München, seit 2008

In der Sophienkirche der Messestadt-Riem sind seit 2008 in regelmäßigen Abständen „die Farben der Gemeinde“ zu sehen, eine Installation mit ungewöhnlichen Glaselementen. Die erste Ausstellung stieß auf große Resonanz, so dass sich ein Förderverein zum Erwerb des Kunstwerks gebildet hat. Die Kirchengemeinde, der Förderverein und auch der Künstler streben für die Zukunft ein ungewöhnliches Modell an: Anstatt die künstlerische Arbeit für eine ständige Präsenz anzukaufen, sollen die Elemente nur einmal im Jahr (zu einem kirchlichen Anlass) für einen begrenzten Zeitraum aufgebaut werden. Einmal im Jahr wären die Farben der Gemeinde als lebendiges Zeichen sichtbar und würden daneben auch den sich in Bewegung und Entwicklung befindenden Stadtteil Messestadt widerspiegeln.

Manchmal tritt die Installation auch in den krichlichen Kontext. So gab es 2011 unter dem Motto „Konfirmation trifft Kunst“ eine Verbindung zu den Sprüchen der Konfirmanden. Deren Texte waren als Pendant zu den farbigen, spiegelnden Gläsern an der gegenüberliegenden Wand im Kirchenraum angebracht und ließen eine sichtbare Beteiligung der jungen Generation an ihrer Kirche zu.

Zur Beschreibung (pdf 1,1 MB)