Michael Lapper

Büro und Werkstatt für Kunst

büroriem

Langzeitprojekt Messestadt (seit 2008)

Stadtteilbezogene Entwürfe und Vorhaben, zum Teil entstanden als Teil des Projekts „mirbau’n“

büroriem ist eine kulturelle Plattform, auf der für den Stadtteil relevante Kunstentwürfe und Projekte veröffentlicht, diskutiert und realisiert werden können. büroriem ist eine künstlerische Antwort, um auf bürokratische Hindernisse reagieren bzw. agieren zu können. Das Büro beschäftigt sich mit dem öffentlichen Raum vor Ort und mit den Möglichkeiten, in der Kunst zur Stadtteilentwicklung beitragen kann. Es sucht den interdisziplinären Kontakt sowohl mit Architekten als auch mit Sozialarbeitern, mit Schulen und Schülern, mit der Bevölkerung und auch mit Initiativen vor Ort. Zwar ist Bürgerbeteiligung kein vorrangiges Ziel des Büros, aber durchaus Bestandteil einzelner Projekte.

Projekt mirbau’n

Projektbuch (90 Seiten, Softcover, Maßer 27 x 20,9 cm) Preis 10 Euro (Preis inkl. DVD 20 Euro), zzgl. 7% MwSt, zu bestellen per E-Mail unter michael-lapper (at) t-online.de

Zum Projekt „mirbau’n/büroriem“ ist ein Projektbuch mit begleitendem Film erschienen.
Es dokumentiert die verschiedenen Stadien, die das Projekt durchlaufen hat, und widmet sich u.a. folgenden Fragen:

Was hat ein Kunstprojekt mit Stadtentwicklung zu tun?
Welche Spielräume bietet die Wirklichkeit?
Und was ist jetzt mit Beteiligung?

Hier der Trailer zum Film (benötigt Flash):

 

Weitere Projekte des büroriem:

Die Müllgeister

Wir, die Stadt und der Müll

wir hier / here we are

Die Farben der Gemeinde

Panoramabank

24 Heures de Messestadt