ist die Rubrik für Kunstprojekte in den Schulen.

Dabei geht es um Projekte, die im Rahmen des Programms „Kinder treffen Künstler“ entstehen, das der Berufsverband Bildender Künstler mit dem Bayerischen Staat an Grundschulen durchführt, aber auch um Projekte, die in eigener Initiative realisiert wurden. Das kann dann auch in einem größeren Kontext und Ausmaß wie etwa bei den Müllprojekten 2011 in der Messestadt oder beim Projekt Auf der Kippe 2017 in Haar geschehen.

„Kunstprojekte in Schulen erlauben den Kindern neben der kreativen und oft handwerklichen Arbeit, sich an der Gestaltung ihres Lebensraums Schule zu beteiligen und forcieren damit auch die spätere gesellschaftliche Partizipation in der Zukunft.“

Auf der Kippe

Schul-Kunstprojekt mit Schulen aus München-Haar im Rahmen des ZAMMA-Festivals 2017

Untertrudering

Wand-Gestaltung einer Unterführung, 2014, mit vier Klassen aus drei Schulen in München-Trudering

3B in 3D

Räumliches Gestalten mit Holz, 2014
Grundschule Baierbrunn, 2014

Der ? Container der 3a

Grundschule Kirchheim 2012

mobile = in Bewegung

Klasse 4a Grundschule an der Stunzstraße München, 2012

Die Müllgeister / Ausstellung im öffentlichen Raum, 2011

Drei Grundschulen der Messestadt Riem und Trudering

Die farbigen Vorhänge der 2e

Turnerschule München, 2011

Die Kräuterköpfe der 1c

Grundschule Pullach, 2011

Mobiles der 3a

Grundschule Astrid-Lindgren-Straße München, 2010

mirbau’n – Mobile Theke

Klasse 6g Hauptschule Lehrer-Wirth-Straße München, 2009