Michael Lapper

Büro und Werkstatt für Kunst

Hinterhof 8

Ideenwettbewerb LH München, 2009

Welche Spielräume hat die „fertig gebaute Stadt“?

2009 lobte das Referat für Stadtplanung und Bauordnungder Landeshauptstadt München den interdisziplinären IdeenwettbewerbOPEN SCALE aus. Gesucht waren neue Gedankenund Ansätze für Münchens Stadtentwicklung, gefragt waren junge Akteure aus Architektur, Planung und anderenDisziplinen aus München und Umgebung. Dabei war dasThema, mit denen sich die Teams bewerben konnten, offen, die Aufgabe frei wählbar. Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung erhoffte sich mit dem bundesweit einmaligenWettbewerbsformat mutige Thesen, einen Perspektivwechselauf bekannte Herausforderungen, Lösungen, die das klassischMachbare überschreiten.

Das Team der „Hofgemeinschaft“ kam mit seinem Beitrag Hinterhof 8 unter die sieben Finalisten. Thema war das Potential der Münchner Höfe, die oftmals durch Garagen und Parkplätze für weitere Nutzungen durch die Bewohner blockiert sind.

Als Künstler unter Architekten entwickelte Michael Lapper unter anderem den Bereich performative Gestaltungen.

 

Zur Dokumentation (pdf 0,6 MB)