Die Initiative KopfbauT weckt von August bis Oktober 2020 den Kopfbau in der Messestadt München aus seinem Dornröschenschlaf. Mit Ausstellungen, Installationen und Veranstaltungen ist das Gebäude endlich auch von innen zu erkunden.

Der Münchner Stadtrat hat am 17. Juni 2020 die Sanierung des Kopfbaus in der Messestadt beschlossen, ebenso eine mehrjährige Experimentierphase für kulturelle und bürgerschaftliche Nutzung.

Nach vielen Jahren des verschlossenen Stillstands ist das Haus nun endlich auch für die Bewohner des Stadtteils offen. Die Initiative KopfbauT greift für ihr Progamm in der Sommernutzung für den Zeitraum August bis Oktober 2020 auf die Erfahrungen aus dem letzten Jahr zurück.

Mehr dazu auf der Projektwebsite www.kopfbaut.de